Vegane Mousse au Chocolat

Vor kurzem habe ich ein Rezept namens veganer Schoko-Mousse gepostet. Ehrlich gesagt war ich der festen Überzeugung, dass diese Schoko-Mousse die leckerste vegane Variante ist, die ich je gegessen habe. Dieses Statement muss ich wiederrufen.

Meine Mama hat neulich einen leckeren Kichererbsensalat gemacht und wir hatten von den verwendeten Kichererbsen das Abtropfwasser übrig. Da ich bereits auf diversen Blogs gelesen hatte, dass man dieses auch als veganen Eiersatz verwenden kann, wir zufällig noch eine 85% Zartbitter-Schokolade von Lindt zu Hause hatte und noch keinen Nachtisch geplant hatten, habe ich beschlossen eine vegane Mousse au Chocolat auf Kichererbsenbasis auszuprobieren.

Ich kann euch sagen, dass das Rezept der absolute Knaller ist! Den Nachtisch haben 7 Leute (die normalerweise ihre Mousse mit Sahne essen) probiert und alle waren von dieser Variante total überzeugt. Diese Mousse ist noch fluffiger als die bereits vorgestellte und durch die Prise Salz und den Kichererbsensaft, schmeckt sie minmial salzig (mich erinnert es total an salted caramel), was alle extrem lecker fanden.



Kosten: <5€
Zubereitungszeit: ca. 10 Minuten + min. 2 h Kühlzeit
Menge: 2 – 4 Portionen

Zutaten

  • Abtropfwasser einer 400g Dose Kichererbsen
  • 100g Zartbitter-Schokolade 85%
  • 2 – 3 EL Zucker
  • 1 Prise Salz
  1. Zuerst die Schokolade im Wasserbad schmelzen und abkühlen lassen.
  2. Während des Schmelzprozesses der Schokolade, den Kichererbsensaft, den Zucker und die Prise Salz in eine Schüssel geben und mit einem Handrührgerät steif schlagen. Die Konsistenz des Kichererbsenschnees entspricht dem von Eischnee (s. Bild). Ich habe ca. 5 Minuten geschlagen, bis ich die Schüssel auf den Kopf stellen konnte und der Kichererbsenschnee wie Eischnee nicht aus der Schüssel geglitten ist.
  3. Wenn die vollständig geschmolzene Schokolade auf Zimmertemperatur abgekühlt ist wird diese mit einem Teigschaber unter den Kichererbsenschnee untergehoben. Anschließend die Mousse für mindestens 2h in den Kühlschrank stellen.

Hau rein!

Tipp:
Frisches Obst wie Himbeeren, Heidelbeeren, Äpfel oder beispielsweise Brombeen sieht nicht nur extrem gut dazu aus, sondern schmeckt auch hervorragend.

6 Comments on “Vegane Mousse au Chocolat

  1. Fands auch sehr lecker, da ich aufgrund einer Autoimmunerkrankung auf
    Mein Essstil achten muss, bin ich über jeden zusätzlichen Essenstipp dankbar.

    Liken

  2. Mega lecker !

    Daumen hoch, tolle Seite und ein sehr leckeres Gericht.

    Ab wann gibt es mehr Infos zur Wurmkiste?

    Liken

Schreibe eine Antwort zu Antonia Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: