Orangen-Kardamom-Zucker

Seitdem ich das erste Mal Orangen-Kardamom-Zucker für Orangen-Kipferl gemacht habe (Rezept folgt demnächst), können mir Zucker und Zimt gestohlen bleiben :-D. Der Geruch nach Orange und Kardamom ist einfach unbeschreiblich gut, wenn ich das Glas öffne in dem ich diesen aufbewahre.
Ich mache das Rezept häufig, wenn ich den Saft einer Orange in einem Rezept benötige, aber die Schale nicht verwendet wird. Dies ist eine tolle Möglichkeit, neben dem Trocknen der Schalen, so viel wie möglich von den Orangen zu verwerten, da Zitrusfrüchte nicht auf dem Speiseplan unserer Würmer stehen. Der Zucker schmeckt super zu Pfannkuchen, armen Rittern, Milchreis und ganz vielen anderen Gerichten, bei denen z. B. Zimt und Zucker eingesetzt wird. Er ist, verpackt in kleinen Gefäßen, auch ein tolles Geschenk.


Kosten: < 5 €
Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten + min. eine Nacht ziehen lassen
Menge: ca. 100 g

Zutaten

  • 1 unbehandelte Orange
  • 100 g Rohrohrzucker (fein oder grob, je nach Verwendung –> für Plätzchen eignet sich z. B. feiner Zucker)
  • 3 Kardamom Kapseln

Hilfsmittel:

  • Juliennereißer
  • Mörser
  • Schneidebrett und Messer
  • leeres Marmeladenglas
  1. Zuerst wird die Orange heiß abgewaschen und abgetrocknet. Anschließend entfernt man die äußerste Schale der Orange mit einem Juliennereißer oder mit einem scharfen Messer. Wichtig ist, dass möglichst wenig von der unteren, weißen „Haut“ abgelöst wird, da diese bitter schmeckt.
  2. Den Zucker und die Orangenschale in einer Moulinette zusammen zerkleinern. Alternativ kann man die Orangenschalen auch sehr klein schneiden und mit dem Zucker vermengen. Am besten verwendet man bei dieser Methode zum Vermengen der Schalen und des Zuckers einen Mörser, damit die ätherischen Öle aus der Schale in den Zucker gedrückt werden und das Gemisch aromatischer wird.
  3. Den Orangenzucker abgedeckt beiseite Stellen und den Kardamom mit Hilfe eines großen Messer aus der Schale lösen. Hierfür legt man das Messer auf die Kapsel des Kardamoms und drückt feste zu, bis die Kapsel sich öffnet (s. Bilder unten). Die Kardamomsamen aus der Schale herausnehmen und in einem Mörser ganz fein zermahlen.
  4. Den gemahlenen Kardamom zum Orangenzucker hinzugeben und verrühren. Der Zucker wird über Nacht bzw. zur Aufbewahrung am besten in einem luftdichten Schraubglas gelagert. Umso länger der Zucker zieht umso aromatischer wird er. Wundert euch nicht, wenn dieser nach der Zubereitung relativ feucht ist. Nach einigen Tagen hat der Zucker die Feuchtigkeit komplett aufgezogen.

Ich wünsche Euch viel Spaß bei der Zubereitung!
Falls ihr Feedback/Fragen/Anregungen zu der Zubereitung des Orangen-Kardamom-Zuckers habt, lasst mir gerne einen Kommentar da oder schickt mir eine Mail an wurmkreisel@googlemail.com.
Viele Grüße 🙂
Marie

3 Comments on “Orangen-Kardamom-Zucker

  1. Pingback: Orangen-Kardamom-Kipferl (vegane plätzchen) – wurmkreisel

  2. Pingback: Früchtepunsch – wurmkreisel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: