Veganes Kürbisrisotto

Letzte Woche haben wir, passend zu der kalten Jahreszeit, ein leckeres Kürbisrisotto gekocht.

Eine Grundzutat für Risotto ist eine kräftige Gemüsebrühe. Wer nicht ganz so viel Zeit hat, kann auch einfach Gemüsebrühpulver verwenden.

Käseliebhaber bzw. Nicht-Veganer können natürlich auch noch etwas Pecorino (normalerweise aus Schafskäse, am Besten einen kurzen Blick auf die Inhaltsstoffe werfen bzw. am Marktstand fragen) zum Schluss über das angerichtete Gericht streuen.



Kosten: < 10€
Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten + 1h köcheln lassen
Menge: 4 Portionen

Zutaten

  • 1 kleiner Hokkaidokürbis
  • 1 Bund Suppengrün
  • 3 Zwiebeln
  • 300g Risottoreis
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 kleines Stück Ingwer
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 kleiner Zweig Rosmarin
  • 1 – 2 EL Curry
  • 1 Msp. Muskatnuss
  • 3 – 4 EL pflanzliche Margarine
  • Pfeffer
  • Kräutersalz
  • Olivenöl
  1. Zur Herstellung einer frischen Gemüsebrühe das Suppengrün, eine Zwiebel und den Ingwer schälen und in mittelgroße Stücke schneiden. Das kleingeschnittene Gemüse, zwei Lorbeerblätter und einen Teelöffel Salz in einen großen Topf geben und mit ca. 2,5l – 3l Wasser übergießen, bis das Gemüse schwimmt. Jetzt die Suppe für eine kräftige Gemüsebrühe mindestens 1/2h bis 1h köcheln lassen.
  2. Währenddessen den Kürbis, die Zwiebeln und den Knoblauch in kleine Stücke schneiden.
  3. In einer großen Pfanne die kleingeschnittenen Zwiebeln und den Risottoreis in 3 EL Olivenöl andünsten, bis der Reis glasig wird. Anschließend den Kürbis und den kleingehackten Knoblauch mit in die Pfanne geben und ca. 5 Minuten anbraten.
  4. Unter ständigem Rühren wird nach und nach Gemüsebrühe zum Reis in die Pfanne geben. Nur so viel Gemüsebrühe hinzugeben, dass der Reis und das Gemüse leicht benetzt sind und diese einkochen lassen. Wenn die Masse andickt, wieder etwas Gemüsebrühe hinzugeben. Diesen Vorgang so lang wiederholen, bis der Reis fast gar ist (am besten einfach immer wieder probieren :-D). Nun das Gericht mit dem Kräutersalz, Pfeffer, Rosmarin, Currypulver und Muskatnuss abschmecken und die Flüssigkeit vollständig einkochen lassen, bis das Gericht sämig ist und der Reis vollständig gegart ist.
  5. Das Risotto kann nun serviert werden. Nicht-Veganer können auch noch etwas geriebenen Parmesan über das angerichtete Risotto streuen.

Bon appétit!

One Comment on “Veganes Kürbisrisotto

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: