Nudelauflauf nach griechischer Art

Ein schmackhaftes Nudelgericht ohne Kuhmilchprodukte und ohne Nachtschattengewächse zu kreieren, scheint erst einmal schwierig zu sein. Diese Sorge ist jedoch völlig unbegründet.

Dieser Nudelauflauf ist neben Lachslasagne (werde ich euch bei Gelegenheit vorstellen) eines meiner Lieblingsnudelgerichte, da es nicht nur super schmeckt, sondern auch sehr schnell zubereitet ist. Ich habe den Auflauf auch schon für mehrere meiner „allesessenden“ Freunde gekocht und bisher waren alle total begeistert. Vor allem von der Ingwernote im Gericht.

Eine Freundin von mir verkostete entzückt die Nudeln mit der Soße aus Feta und Schafs-/Ziegenjoghurt bevor diese in den Auflauf geschichtet wurden und meinte, dass sie sich diese auch als eigenständiges Nudelgericht sehr gut vorstellen kann, wenn es mal schnell gehen muss.



Kosten: <= 10€
Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten + min. 20 – 30 Minuten Backzeit
Menge: 4 Portionen

Zutaten

  • 600g TK-Blattspinat
  • 250g Kritharaki (kleine Nudeln in Reisform)
  • 200g Ziegenjoghurt
  • 2 x 200g Feta (oder Schafsweichkäse)
  • 3 Knoblauchzehen
  • ein mittleres Stück Ingwer
  • 1 TL Kümmel
  • 1 großer Zweig Rosmarin
  • Gemüsebrühe
  • Salz
  • Pfeffer
  1. Den Blattspinat auftauen lassen. Bei wem es wie bei mir schnell gehen muss den Spinat bei ca. 50°C Umluft in eine Ofenform geben und tauen lassen. Dafür einfach einen Holzlöffel in die Ofentür klemmen, damit die Feuchtigkeit entweichen kann. Anschließend den Spinat ausdrücken und die Flüssigkeit abgießen.
  2. Währenddessen die Nudeln in Gemüsebrühe 10 Minuten kochen lassen. Wichtig ist, dass die Nudeln noch nicht ganz durch sind, da sie später im Ofen weiter gegart werden.
  3. Die Knoblauchzehen und den Ingwer in sehr feine Stücke hacken und auf dem aufgetauten Spinat in der Auflaufform verteilen. Anschließend den Rosmarin zusammen mit dem Kümmel, am besten in einem Mörser zerkleinern. Die Gewürze mit dem Ziegenjoghurt, 200g fein gekrümelten Feta, Pfeffer und etwas Salz (Vorsicht Feta enthält meist von Haus aus viel Salz) vermischen. Dieses Gemisch unter die abgetropften heißen Nudeln ziehen.
  4. Jetzt die Nudelmasse auf dem Blattspinat verteilen und mit dem restlichen Feta bestreuen. Die Auflaufform nun bei 200°C Ober-/Unterhitze ca. 20 – 30 Minuten backen, bis der Feta goldbraun wird.

Haut rein! 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: