Orangen-Radieschensalat

Heute möchte ich Euch einen richtigen Gute-Laune-Salat für kalte, graue Tage vorstellen, den Gnomi letztens zubereitet hat. Das frische Grün der Kräuter in Kombination mit dem Rot der Radieschen und Zwiebeln und dem kräftigen Orange der Apfelsinen sieht gut aus und der Salat schmeckt richtig frisch, knackig und fruchtig. Einen zusätzlichen Kick geben die Gewürze im Dressing.

Kosten: < 15 €
Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten
Menge: 4 Portionen

Zutaten

  • 4 große Orangen
  • 1 Bund Radieschen
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Bund Ruccola
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 3-4 Zweige Minze
  • ½ Bund frisches Koriandergrün
  • 4 Datteln

Für das Dressing:

  • Schale einer halben Bioorange (nur die Schale ohne Weißes abgeraspelt)
  • Saft einer halben Zitrone
  • 1 zerdrückte Knoblauchzehe
  • ½ TL gemahlener Zimt
  • 2 TL Fenchelsamen
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer

Hilfsmittel:

  • Schüssel
  • Zesterreibe (feine Reibe, für Orangenschale)
  • Mörser
  • Sieb
  • Messer
  • Schneidbrett
  • ggf. Salatschleuder, Hobel
  1. Auf einem großen Küchenbrett von den Orangen oben und unten einen Deckel abschneiden. Danach mit einem Messer von oben nach unten die Schale mit der weißen Haut entfernen. Die Radieschen waschen und in sehr feine Scheiben schneiden. Rucola waschen und in einer Salatschleuder trocken schütteln. Koriander, Petersilie und Minze in hacken und die Datteln entkernen und längs in feine Streifen schneiden. Orangen der Länge nach halbieren und in Scheiben schneiden.
  2. Für den Salat die Schale von der Zwiebel entfernen, dann in sehr feine Ringe schneiden (entweder mit einem V-Hobel oder mit einem sehr scharfen Küchenmesser) und die Zwiebelscheiben in eine Schale mit kaltem Wasser geben. Zugedeckt im Kühlschrank mindestens 20 Minuten ziehen lassen. Die Zwiebeln bleiben so knackig und werden bekömmlicher. Danach Zwiebeln in einem Sieb abtropfen lassen.
  3. Währenddessen wird das Dressing zubereitet.  Dazu die Fenchelsamen in einer Pfanne kurz anrösten und in einem Mörser oder mit der Klinge eines großen Messers leicht zerstoßen.  Anschließend in einer großen Schüssel mit Zitronensaft, Zimt, Orangenschale, ½ TL Salz und Pfeffer verrühren. Zum Schluss das Olivenöl zugeben und das Dressing gut verquirlen.
  4. Orangen, Radieschen, Zwiebeln, Datteln, Kräuter und Rucola in die Schüssel auf das Dressing geben und alle Zutaten vorsichtig unterheben bis alles gut vermischt ist.

Lasst es Euch schmecken.
Falls ihr Feedback/Fragen/Anregungen zu der Zubereitung des Orangen-Radieschensalats habt, lasst mir gerne einen Kommentar da oder schickt mir eine Mail an wurmkreisel@googlemail.com.
Viele Grüße 🙂
Marie

One Comment on “Orangen-Radieschensalat

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: